Wie „funktioniert“ die Natur?

Viele Zusammenhänge unserer Welt lassen sich als mathematische Funktionen darstellen. Man kann sich eine Funktion als eine Eingabe-Ausgabe-Maschine denken: Sie nimmt eine Zahl als Eingabe entgegen und erzeugt nach einer klar definierten Regel eine Ausgabe.

Die moderne Mathematik beginnt im 17. Jahrhundert mit der Berechnung und grafischen Darstellung der Bewegung als Funktion. In der Ausstellung können die Besucherinnen und Besucher beispielsweise nachvollziehen, welcher Zusammenhang zwischen Strecke, Geschwindigkeit und Zeit besteht und wie diese Beziehung durch mathematische Funktionen ausgedrückt wird. 

Laufen Sie selbst eine Funktion oder finden Sie heraus, wie sich Ihre Bewegungen in einen virtuellen Flug umwandeln lassen.

Wie wird die Welt durch Funktionen ...
Von der Bewegung zur Kurve: Der Bal...
Die Brachystochrone ist eine bemerk...